Allvatar Logo
Allvatar Portale
Browser Games
 

1 2 3 4 5 6

Overwatch

Vorschau und Eindrücke

Wird Overwatch die Shooter-Welt revolutionieren? Wir sagen euch mehr zu Blizzards FPS.

Star Wars: The Old Republic

Operation Guide: Abschaum und Verkommenheit

In unserem Guide zur Level 55-Operation bekommt Ihr jede Menge Tipps und Tricks zu allen Bossen.

Jetzt kostenlos oder in der Premium Version sichern

Dein SWTOR Gildenhosting bei allvatar

Hol Dir Dein Gildenhosting für Eure Gilde. Eigene Homepage, EQDKP-System, Forum...

Star Wars: The Old Republic

Heroic Flashpoint Guide: Die Verlorene Insel

SWTOR Patch 1.2 brachte auch einen neuen Flashpoint ins Spiel, wir zeigen Euch wie Ihr alle Bosse im heroischen Modus legt.

TS3-Service bei allvatar

Kostengünstig Teamspeak 3-Server bei allvatar mieten

Beste Voice-Communication ab 2,20€/Monat für Eure Gilde, Clan, Sippe oder Team. Variable Laufzeiten wählbar, kein Abo!

Star Wars: The Old Republic

Operation Guide: Explosiver Konflikt auf Denova

Auf geht es mit dem ersten Teil unseres Guides der neuen Operation "Explosiver Konflikt" auf dem Planeten Denova.



Gildenhosting

Das Spiel

Klassenguides

Flashpoint Guides

Operation Guides

Kriegsgebiete Guides

Raumkampf Guides

Datacron Guides

Allgemeine Guides

Kolumne


26.03.2013 15:35 Uhr | Aenima | 12370 Aufrufe 3 like 0 flame
Seite 1 von 2 >
+

SWTOR: Flashpoint Guide - Black Talon | Tipps, Tricks und vieles mehr


Die Raumfähre Black Talon ist der erste Flashpoint, der Euch während Eurer SWTOR Imperium Karriere begegnen wird. Wer sich Level 9 bzw. Level 10 nähert, der wird zur Raumflotte gebeten, wo sich dann auch der Black Talon Flashpoint befindet.

Wir haben für Euch jede Menge Infos, Tipps und Tricks zusammengestellt und wünschen Euch viel Spaß mit unserem Black Talon Flashpoint Guide.



Bosse:

Ort: Raumflotte nach Startgebiet Endboss: Yadira Ban
Level: 10 Schwierigkeitsgrad: Einfach

Einleitung

So, nun haben wir endlich Korriban hinter uns gelassen, wir sollten nun Level 10 erreicht haben. Es stehen uns jetzt zwei Alternativen zur Verfügung weisungsgemäß nach Dromund Kaas zu reisen. Wir können die einfache Lösung einer imperialen Fähre wählen, oder wir stellen uns der Herausforderung via „Black Talon" in kürzerer Zeit, aber durch unsichere Gefilde das Ziel zu erreichen. Wir aber nehmen zur Freude des Auftraggebers (im Hangar) an.

Aur der Brücke der Black Talon bekommt Ihr weitere Instruktionen

Arrow  Aur der Brücke der Black Talon bekommt Ihr weitere Instruktionen

Die Besetzung der Black Talon

Auf der Black Talon angekommen werden wir zunächst von einer Offizierin begrüßt, die uns darauf hinweist, dass „unser" Droide uns zu sprechen wünscht. Aber wir besitzen keinen, das stinkt. Neugierig wie wir sind, begeben wir uns zu „Droide Nr02" und hören uns an was er zu sagen hat.

Per Holoverbindung erhalten wir vom Großmoff Kilran den Auftrag, auf dem Weg nach Dromund Kaas die „Brentaal Star", ein republikanisches Schiff, abzufangen und von Bord dessen einen Passagier, den „General", zu entführen oder andersweitig auszuschalten. Nebenbei sollen wir gleich das Kommando über die „Black Talon" übernehmen und uns dem Captain widmen, der den Befehl zuvor verweigert hatte.

Der Weg zur Brücke wird uns jedoch verwehrt, es stellt sich uns ein imperialer Leutnant in den Weg, der den Befehl hat uns fernzuhalten.

Gegner:

  • Imperialer Leutnant (Elite): Verfügt über keine besonderen Fähigkeiten
  • Zwei normalen Truppen

Auf dem weiteren Weg haben wir etliche imperiale Truppen zu bekämpfen, sollte aber kein Problem darstellen.

Auf der Brücke angekommen, spielt eine kurze Spielszene ab, wobei wir Captain Orzik je nach Antworten und Gesinnung töten und/oder das Kommando an Leutnant Sylas übergeben können.

Die Verteidigung der Black Talon

Die „Brentaal Star" hat schon bei unserem Eintreffen entsprechend reagiert und schickt der „Black Talon" bemannte Enterkapseln entgegen, die auf diesem Weg einfallenden republikanischen Truppen gilt es nun von Bord zu jagen.

Der Angriff erfolgt zwischen der Brücke und dem Maschinenraum der „Black Talon". Wir gehen von der Brücke aus rechts in den Gang und schon geht die Action los. Alle paar Meter krachen die Kapseln durch die Bordwand und spucken Angriffsdroiden im Viererpack aus. Diese sind leicht zu bekämpfen, es handelt sich dabei um einfache Standardmobs.

Nun haben wir uns also bis zum Technikdeck durchgekämpft, und stehen dem ersten Boss gegenüber.

Kampf gegen GRX-5 Sabotagedroide (Boss 1)

Da steht nun also im Technikraum der „Black Talon" so ein mächtig großer feindlicher Droide herum, ein Umstand den es zu beseitigen gilt. 

Bis auf die Tatsache, dass er gut Schaden austeilt, verfügt der Boss über zwei Spezialfähigkeiten:

  • Vollautomatik: Kanalisiertes Dauerfeuer
  • Schlag: Knock-Back Effekt
Darauf solltet Ihr besonders achten:
  • Nach dem Antanken Richtung Säulen ziehen, damit Ihr vor den Droiden-Adds in Sicherheit seid
  • Kitet den Boss um die Säulen und nutzt Diese als Deckung
Mit etwas weiter fortgeschrittenen Charakteren (ab Level 13) ist der Boss locker, ohne weitere Besonderheiten zu besiegen. Kleinere (Level 10), sollten auf die bewährte Technik des abwechselnden Ziehens der Aggro zurückgreifen und ein Heiler wäre auch nett.

Nachdem aus dem Droiden ein Stück Altmetall gemacht wurde, werden wir zurück zur Brücke gerufen.

Elite-Gegner: GXR-7 Wächter

Arrow  Elite-Gegner: GXR-7 Wächter

Angriff auf die „Brentaal Star"

Zurück auf der Brücke. Noch bevor wir uns der „Brentaal Star" auf Jäger-Entfernung nähern können, funkt uns ein Jedi über Holo-Kom an. Sie stößt Drohungen aus, die wir allerdings in Sith-Manier locker ignorieren. Nachdem wir also die „Helle" mit einem passenden Spruch aus der Leitung geworfen haben, sind wir nun in einer Distanz zur „Brentaal Star", die es ermöglicht überzusetzen.

Wir nutzen den Aufzug zum Hangardeck, der sich gleich gegenüber der Brücke befindet, und begeben uns zur Fährenrampe im Steuerbordhangar.

Nach einem kurzen Flug landen wir dann entsprechend im Backbordhangar der „Brentaal Star". Natürlich werden wir angemessen empfangen und müssen uns den Weg vom Transportdeck freikämpfen. Alles sind normale republikanische Truppen, die ohne besondere Vorgehensweise einfach so beseitigt werden können. Einzig die Corporals verfügen über eine besondere Fähigkeit, mit „Ladungsstoß" können sie uns zurückstoßen, das sollte aber kein unüberwindbares Hindernis darstellen.

Kurz vor Erreichen des Transportdecks bekommen wir es mit GRX-7-Wächter-Droiden zu tun. Das sind Elite-Gegner von nicht allzu großer Stärke. Auch sie können, außer dass sie etwas mehr Schaden machen, uns nur per „Ladungsstoß" zurückstoßen.

Auf dem Transportdeck, Sektion Hauptsicherheit angekommen, erwartet uns der Sicherheitschef der „Brentaal Star". Er versperrt uns den Weg zum Holoterminal, welches zu aktivieren unsere nächste Aufgabe ist.

Es handelt sich mal wieder um einen so genannten Elite-Gegner, der aber nahezu gar nichts kann und überhaupt kein Problem sein sollte. Killt zunächst aber die Sanitäter, die sich mit im Raum befinden, damit sie ihn nicht heilen können, dass verlängert den Kampf unnötig.

Nachdem wir den Holo-Terminal aktiviert haben, werden wir in Kenntnis gesetzt, dass der General, der auf dem Weg zu den Rettungskapseln ist, zu flüchten versucht und wir ihn abfangen sollen.

Im Sektor Primärschnittstelle stellt sich uns , wie schon des Öfteren, ein GRX-7 in den Weg. Den räumen wir aus selbigem und treffen im nächsten Raum auf Commander Ghulil.

Kampf gegen Kommander Ghulil (Boss 2)

Zunächst ist der Raum von sonstigen Gegnern zu säubern, wir schaffen den Platz, den wir gleich dringend benötigen werden. 

Fähigkeiten Commander Ghulil:

  • Spawnt Plasmasonden (kanalisierter Cast, der unterbrochen werden kann)
  • Kick (Instant, kann nicht unterbrochen werden)

Darauf solltet Ihr besonders achten:

  • Zunächst die Sanitäter töten 
  • Aggro regelmäßig switchen
  • Sonden ausweichen

Die Schlacht um das Antriebsdeck

Wir begeben uns zum Antriebsdeck und bekommen zunächst eine Bonus-Mission. Wir sollen Konsolen deaktivieren, diese befinden sich im nächsten Raum. Hier treiben auch vier GRX-7 ihr Unwesen, natürlich immer genau vor den Kisten an die wir dran müssen. Also schicken wir sie in die ewigen Jagdgründe für kleine Roboter, denn wir wollen ja die Extra-XP einsammeln.

Nachdem wir den Bonus erhalten haben, dürstet auch dem Feind nach einem Solchen und wir bekommen es mit einem optionalen Boss zu tun.

Kampf gegen GRX-7-Kommandodroide (Boss 3)

Der Kampf läuft nach dem gleichen Schema ab, wie die anderen bisherigen Kämpfe. Der Boss, einfach nur eine größere Version des GRX-7, kann auch kaum mehr als seine Namensvettern. Gut, er teilt deutlich mehr Schaden aus und hat, neben dem GRX-7-üblichen Knock Back, noch als weitere Fähigkeit „Starke Explosion", diese stellt sich aber im Verlauf des Kampfes als nichts anderes als ein nerviges Dauerfeuer heraus.

Haben wir den Munitionsverschwender beseitigt, begeben wir uns zum Generatorraum. Wir schweißen uns durch die Tür und stehen unserem ersten Jedi gegenüber. Naja, Jedi ist geprahlt, lediglich ein kleines Padawan-Mädel eben.

Kampf gegen Yadira Ban (Boss 4)

Die verbalen Drohgebärden, die Yadira ausstößt, machen einem Sith natürlich kein bisschen Bange, also können wir sie doch gleich aus dem Weg räumen.

So einfach wie es ausschaut ist es aber keinesfalls, sie ist der erste wahrlich wehrhafte Gegner in diesem Flashpoint.

Fähigkeiten Yadira Ban:

  • Heranziehen
  • Verlangsamen
  • Zurückstoßen (Cyclone Nova), kann unterbrochen werden

Darauf solltet Ihr besonders achten:

  • Nach dem Heranziehen sofort nach außen laufen, damit der Knock-Back ins Leere geht
  • Aggro regelmäßg switchen
  • Falls notwendig den Boss kiten
  • Ein Heiler erweist sich als sehr nützlich bei diesem Encounter

Der Kampf gegen Yadira ist ein wenig tricky, aber spätestens nach ein paar Übungsrunden (Ausweichen, Schaden dosieren, Kiten, Weglaufen), sollte sie das Zeitliche segnen.

Ein General, ein General

Zum General sind es nur noch ein paar normale republikanische Truppen, die wir so nebenbei umklopfen können.

Der so wichtige Passagier ist ein Ex-General des Imperiums, der zum Feind übergelaufen ist und dabei wichtige Daten geklaut hat. Nun ist er in unserer Hand und wir können ihn verhaften lassen (100 helle Punkte), oder ihm über den Jordan helfen (100 dunkle Punkte), was er nach dem Verrat ja auch verdient hat.

Abschluss

Zurück auf der Brücke der „Black Talon". Hier ist im Verlauf unserer Mission eine Meuterei blutig niedergeschlagen worden, was uns nicht besonders kümmert. Ein kurzes Gespräch mit dem Großmoff Kilran und wir landen wohl behalten, den Rucksack voller blauer Items, auf Dromund Kaas.



Koalabaer
 

Koalabaer 21.12.2011 08:44 Uhr

War sogar ohne richtigen Heiler möglich ... wir wussten nicht mal, dass wir zu dritt mit meiner Mako in einer Instanz waren... durchgerannt und fertig :D

 
DERAX
 

DERAX 21.12.2011 10:21 Uhr

Wenn jetzt noch die "gute / humane Version" vom Erobern der Brücke implementiert wird, wäre der Guide Bestens.
Sollte der Captain nämlich am Leben gelassen werden, lässt er sich zur Zusammenarbeit überreden und der Part bis zum Übersetzen auf die Brental Star verläuft gänzlich anders. Hier haben sich nämlich Republikanische Truppen per Shuttle ins Hangardeck der Black Talon geschmuggelt, welche aus 30-35 Einheiten (in max 4er Stärke) bestehen. Als Boss gibt es hier ein 4er Trüppchen mit ausgesuchten Halunken der guten Seite zu bekämpfen. Neben der guten Chance bei den 4 Leuten schon gute Ausrüstung zu finden, wartet für die siegreichen "Bösen" noch eine Transportkiste mit dem Rüstungs-Loot in blau. Anschließend geht es wieder zurück zur Brücke und die Story nimmt ihren oben beschriebenen Verlauf.
Einzig was noch erwähnenswert ist, wäre die Möglichkeit im Dialog auf der Brücke (vor dem Übersetzen auf die Brental Star), die Mannschaft zu verleiten uns mit Ausrüstung zu unterstützen. Sollte dies so sein wartet nach dem Gespräch auf der Rampe der Brücke eine extra Kiste, die noch recht nützliche Ausrüstung (hatten auch schon blaue Handschuhe drinnen) beinhalten kann.
Für Titeljäger lohnt sich ein erneutes Durchspielen des Flashpoints, da es sowohl für den Tod des Captains, als auch fürs Überreden einen Titel am Ende gibt (ich meine aber daß hier auch die Entscheidung mit dem Verräter VIP miteinbezogen wird, dies aber ohne Gewähr).

 
aenima
 

staff aenima 21.12.2011 10:36 Uhr

@DERAX
Danke für den Zusatz, denn leider wird es uns nicht möglich seine alle Varianten der Flashpoints abbilden zu können. Die Bosse bleiben aber stets gleich.

 
Gäste Kommentare sind vorübergehend deaktiviert, werden aber demnächst wieder zur Verfügung stehen.



[ Kostenlos anmelden ]
[ Passwort vergessen ]



Bitte einloggen um an der Shoutbox teilnehmen zu können!



Impressum | Mitarbeiter | #botb@quakenet | Banner | AGB | Datenschutz | Hilfe | Kontakt
© 2006-2017 allvatar.com   Wo bin ich? Home > Artikel
Star Wars The Old Republic Flashpoint Guide Black Talon - allvatar.com