Allvatar Logo
Allvatar Portale
Browser Games
 

1 2 3 4 5 6

Overwatch

Vorschau und Eindrücke

Wird Overwatch die Shooter-Welt revolutionieren? Wir sagen euch mehr zu Blizzards FPS.

Star Wars: The Old Republic

Operation Guide: Abschaum und Verkommenheit

In unserem Guide zur Level 55-Operation bekommt Ihr jede Menge Tipps und Tricks zu allen Bossen.

Jetzt kostenlos oder in der Premium Version sichern

Dein SWTOR Gildenhosting bei allvatar

Hol Dir Dein Gildenhosting für Eure Gilde. Eigene Homepage, EQDKP-System, Forum...

Star Wars: The Old Republic

Heroic Flashpoint Guide: Die Verlorene Insel

SWTOR Patch 1.2 brachte auch einen neuen Flashpoint ins Spiel, wir zeigen Euch wie Ihr alle Bosse im heroischen Modus legt.

TS3-Service bei allvatar

Kostengünstig Teamspeak 3-Server bei allvatar mieten

Beste Voice-Communication ab 2,20€/Monat für Eure Gilde, Clan, Sippe oder Team. Variable Laufzeiten wählbar, kein Abo!

Star Wars: The Old Republic

Operation Guide: Explosiver Konflikt auf Denova

Auf geht es mit dem ersten Teil unseres Guides der neuen Operation "Explosiver Konflikt" auf dem Planeten Denova.



Gildenhosting

Das Spiel

Klassenguides

Flashpoint Guides

Operation Guides

Kriegsgebiete Guides

Raumkampf Guides

Datacron Guides

Allgemeine Guides

Kolumne


26.03.2013 15:46 Uhr | Ara | 23014 Aufrufe 0 like 0 flame
Seite 1 von 2 >
+

Star Wars: The Old Republic - Der Anfänger Guide


Jeder Anfang ist schwer und so kommen auch bei Star Wars: The Old Republic schnell einige Fragen auf. Dieser Guide soll euch den ersten Einstieg in das Spiel von BioWare erleichtern. Auf der ersten Seite erklären wir euch die grundlegenden Inhalte und Basics des Spiels, auf der zweiten Seite beantworten wir dann die häufigsten Anfängerfragen.



Das Spiel bietet unterschiedliche Server an

Arrow  Das Spiel bietet unterschiedliche Server an

Serverwahl

Die erste Entscheidung die ihr im Spiel treffen müsst, ist die Wahl des Servers. Dabei erfolgt die erste grobe Unterscheidung in USA und Europa. Ihr könnt mit einem Account nämlich sowohl auf den amerikanischen, als auch auf den europäischen Servern spielen. In der Regel solltet ihr euch für Europa entscheiden, da der Ping hier deutlich niedriger ist. Anschließend dürft ihr euch für eine Sprache entscheiden. Wer seine Sprachkentnisse verbessern möchte, kann neben Deutsch auch einen englischen oder französischen Server wählen. 

Die wichtigste Entscheidung liegt jedoch bei der Serverart. So gibt es PvE, PvP, RP-PvE und RP-PvP:

  • PvE: Außerhalb von Kriegsgebieten kann nur PvP betrieben werden, wenn beide Spieler sich vorher dazu bereiterklärt haben.
  • PvP: Gegnerische Spieler sind jederzeit angreifbar, solange sie sich außerhalb ihrer Heimatwelt befinden.
  • RP: Spieler sind angehalten Rollenspiel zu betreiben. Verstöße werden jedoch nicht von BioWare geahndet.
  • RP-PvP: Auch hier soll möglichst Rollenspiel betrieben werden. Zusätzlich können gegnerische Spieler außerhalb der Heimatwelt überall angegriffen werden.

Die Serverwahl ist nicht mehr zu ändern, daher überlegt es euch gut, auf was für einen Server ihr spielen möchtet. Im Zweifel wählt ihr einen einfachen PvE-Server. 

Als letzter Schritt muss nun von den verbleibenden Servern der passende rausgefunden werden. Der Serverbrowser zeigt euch am rechten Rand an, wie voll der Server bereits ist. Ihr solltet Server die mit "voll" markiert sind meiden. Entscheidet ihr euch für einen Server der auf "niedrig" steht, dann landet ihr auf einen relativ leeren Server, auch dies kann nicht jedem gefallen. Daher solltet ihr am besten einen Server mit einer "Standard" Bevölkerung wählen.

Die Klassen der jeweiligen Fraktionen sind inhaltlich identisch

Arrow  Die Klassen der jeweiligen Fraktionen sind inhaltlich identisch

Die Charakterwahl

Es gibt zwei Fraktionen, die galaktische Republik und das Sith-Imperium. Die Klassen unterscheiden sich in den Fraktionen jedoch nur unmerklich. Jede Klasse hat einen gespiegelten Gegenpart, der sich lediglich in Namen und Aussehen unterscheidet. So haben die Fähigkeiten die gleiche Funktion, häufig aber mit anderen Animationen. Folgende Klassen gibt es:

  • Jedi-Ritter/Sith-Krieger: Der Nahkämpfer mit Macht und Lichtschwert.
  • Jedi-Botschafter/Sith-Inquisitor: Diese Klassen nutzen ihre Macht für den Fernkampf.
  • Soldat/Kopfgeldjäger: Wer auf große Waffen und technischen Spielereien steht, der ist bei diesen Klassen am besten aufgehoben.
  • Schmuggler/Imperialer Agent: Wer dagegen eher schleichend und tarnend durch die Welt streift und aus dem Hinterhalt angreift, der hat beim Schmuggler und Imperialen Agenten seine Klasse. 
Die Klassen unterteilen sich ab Stufe 10 in zwei Unterklassen. Hier wird dann auch die eigene Rolle im Gruppenspiel bestimmt. Die daneben bestehende Rassenwahl hat dagegen lediglich kosmetische Effekte und kann daher ganz nach Belieben gewählt werden.
 
Weitere Infos gibt es in unserer Klassenübersicht und den einzelnen Klassenguides
Das Questlog führt euch zielsicher durch das Spiel

Arrow  Das Questlog führt euch zielsicher durch das Spiel

Das Questen

Star Wars: The Old Republic führt euch mit Quests durch das Spiel. Im Questlog sind alle aktuellen Aufgaben für euch aufgelistet. Die Farbe der Quests gibt euch jeweils an, ob die Quest genau für euer Level gedacht ist oder doch eher zu leicht oder zu schwierig. Folgende Farben gibt es:

  • Rot: Die Quest ist zu hoch für euch und kaum zu schaffen.
  • Orange: Die Quests ist für eine höhere Stufe gedacht und wird daher recht schwer sein.
  • Gelb: Die Quest ist genau für eure Stufe gedacht.
  • Grün: Die Quest ist für niedrigere Stufen gedacht und daher recht einfach für euch.
  • Grau: Die Quest ist deutlich zu einfach für euch und gibt dementsprechend auch wenig Erfahrungspunkte.
Zusätzlich sind die Quests in verschiedene Kategorien eingeteilt. So gibt es PvP-Aufgaben, Weltraumschlacht-Aufgaben, Missionen für einzelne Planeten und Klassen-Aufgaben.
 
Vor allem die Klassen-Aufgaben sind wichtig, denn diese bringen euch in der Story und dem Spiel voran. Während die normalen Missionen von allen Klassen geteilt werden, sind die Klassen-Aufgabe exklusiv euch vorbehalten. Daher müssen diese Aufgaben auch erledigt werden, damit ihr Kernelemente des Spiels freischaltet und auf neue Planeten kommen dürft. Auch sind diese, da sie die Story voran bringen, meist auch deutlich spektakulärer gestaltet, als die einfachen Nebenmissionen. 

Damit ihr immer wisst wo ihr hin müsst, könnt ihr den Punkt neben dem Questnamen anwählen. Anschließend wird euch nicht nur Missionsziel am rechten Rand im Questtracker angezeigt, sondern auch auf der Karte die Stelle markiert, an der ihr eure Quest zu erledigen habt. 

Begleiter können auf Missionen geschickt werden

Arrow  Begleiter können auf Missionen geschickt werden

Die Begleiter und das Crafting

Bei Star Wars: The Old Republic seid ihr selten alleine unterwegs. Das Spiel stellt euch mehrere computergesteuerte Begleiter an die Seite. Den ersten Gefährten erhaltet ihr zwischen Stufe 8 und 10, weitere folgen dann im späteren Verlauf des Spiels.

Einen Begleiter könnt ihr immer mit auf Reisen nehmen, damit er euch tatkräftig unterstützt. Die unterschiedlichen Begleiter, haben unterschiedliche Fähigkeiten. So kann einer als Damage-dealer eure Schadensausteilung erhöhen, euch die Gegner als Nahkämpfer vom Hals halten oder aber euch aus der zweiten Reihe als Heiler unterstützen.

Die restlichen Begleiter, die nicht mitgenommen werden können, bleiben aber nicht nutzlos. Klickt ihr unten links auf das Crew-Fenster, erhaltet ihr Zugriff auf das Crafting-System des Spiels. Nachdem ihr bei Crew-Ausbildern, die ihr in eurer jeweiligen Hauptstadt findet, Sammel- und Crafting-Berufe gelernt habt, könnt ihr eure Gefährten auf Missionen schicken.

Anschließend beginnt ein Timer von einigen Minuten zu laufen, in dieser Zeit ist euer Begleiter für weitere Aufgaben nicht verfügbar. Ist der Timer abgelaufen, berichtet euch der Gefährte von seiner Mission und ob er gegebenenfalls Rohstoffe gesammelt, oder einen neuen Gegenstand hergestellt hat. Das regelmäßige Aussenden von Gefährten ist übrigens wichtig, da dadurch eure Berufsfähigkeiten steigen. Je höher eure Fähigkeiten sind, desto profitabler werden auch die Missionen. 

Zusätzlich können Rohstoffe aber auch während eurer Mission direkt von euch und eurem aktiven Begleiter gesammelt werden. So findet ihr zum Beispiel Weltraumschrott oder verschlossene Truhen in der gesamten Welt verteilt. Sind eure Fähigkeiten hoch genug, könnt ihr diese Kisten plündern und anschließend tolle Gegenstände daraus bauen.

Weitere Informationen gibt es in unserem Crew-Fähigkeiten Guide

Die maximale Gruppengröße beträgt vier

Arrow  Die maximale Gruppengröße beträgt vier

Die Flashpoints

Abseits von der offenen Welt gibt es im Spiel auch Instanzen, diese werden Flashpoints genannt. Mit einer Gruppe von bis zu drei Mitstreitern könnt ihr euch in diese Abenteuer stürzen. Einige dieser Flashpoints sind nur für das Imperium oder die Republik zugänglich. Zu den Flashpoints gelangt ihr von eurer Flottenbasis, dort gibt es einen Aufzug mit der Beschriftung "Missionsabflug". Zusätzlich angegeben, ist das optimale Level für den Flashpoint. Es gibt folgende Flashpoints:

  • Black Talon (Nur Imperium) - Level 10
  • Die Esseles (Nur Republik) - Level 10
  • Hammer-Station - Level 15
  • Athiss - Level 21
  • Mandalorianische Räuber - Level 25
  • Cademimu - Level 29
  • Entermannschaft (Nur Imperium) - Level 33
  • Taral V (Nur Republik) - Level 33
  • Die Fabrik (Nur Imperium) - Level 37
  • Maelstrom-Gefängnis (Nur Republik) - Level 37
  • Colicoiden-Kriegsspiel - Level 41
  • Red Reaper - Level 45
  • Direktive 7 - Level 49
  • Der Falsche Imperator - Level 50
  • Die Schlacht um Illum - Level 50
  • Kaon wird belagert - Level 50
Neben einem normalen Schwierigkeitsgrad, können die jeweiligen Flashpoints auch auf Schwer gespielt werden. Dies hebt den jeweiligen Flashpoint auf Level 50 an. Dazu müsst ihr lediglich einen NPC neben dem jeweiligen Instanztor ansprechen.

Auch in Flashpoints gibt es Dialoge. An diesen Stellen darf jeder Spieler eine Antwortmöglichkeit auswählen, anschließend wird gewürfelt. Die Antwort des Spielers mit der höchsten Augenzahl beeinflusst den weiteren Ausgang des Flashpoints. Damit jeder Spieler aber einmal an der Reihe ist, erhalten Spieler, die überwürfelt wurden, beim nächsten Wurf einen Bonus. Bei der Entscheidung ob man helle oder dunkle Punkte bekommt, kommt es dagegen nur auf die eigene Antwort an und nicht darauf, wer das Würfeln gewonnen hat.

Es gibt unterschiedliche Missionen für Raumschlachten

Arrow  Es gibt unterschiedliche Missionen für Raumschlachten

Die Weltraumschlachten

Habt ihr einmal keine Lust auf den Bodenkampf, so könnt irh euch auch hinter den Steuerknüppel eures Raumschiffes schwingen. Wie in einem Rail-Shooter gleitet ihr dann ferngesteuert durch das Weltall und könnt das Fadenkreuz mit der Maus bedienen. Zusätzlich könnt ihr, innerhalb des Bildausschnitttes, euer Raumschiff lenken und damit Asteroiden und Co. ausweichen. Dabei ist euer Raumschiff zunächst mit Lasern und ferngesteuerten Raketen ausgestattet.

In den unterschiedlichen Missionen müsst ihr Aufgaben erledigen. Mal müsst ihr eine bestimmte Anzahl an Abfangjäger zerstören, ein anderes mal eine Raumfähre eskortieren oder aber gar ganze Raumstationen in Schutt und Asche legen. Anschließend gibt es Belohnungen, die in Verbesserungen eures Raumschiffes investiert werden können. 

Weitere Informationen gibt in unserem Tipps und Tricks Guide und unserer Missionsübersicht

Huttenball findet in einem futuristischem Stadion statt

Arrow  Huttenball findet in einem futuristischem Stadion statt

Das PvP

Neben viel Spaß im PvE, könnt ihr euch auch im Kampf gegen andere Spieler messen. Dazu müsst ihr lediglich unten rechts neben eurer Minimap den Button drücken. Anschließend könnt ihr euch für eines der drei Kriegsgebiete listen lassen und dort in Teams gegeneinander antreten. Damit Spieler der unterschiedlichen Stufen gegeneinander antreten können, werden eure Stats angehoben. Trotz dieses Buffes, hat man es als niedrigstufiger Spieler in den Kriegsgebieten jedoch schwer. Folgende drei Kriegsgebiete gibt es:

  • Huttenball: Ein neutraler Ball aus der Mitte des Spielfelds muss in die gegnerische Torzone getragen werden.
  • Voidstar: Bei Voidstar ist jedes Team einmal Angreifer und einmal Verteidiger. Es müssen verschiedene Tore gesprengt werden um weit in das Raumschiff vorzudringen. Das Team was es weiter schafft, gewinnt dieses Kriegsgebiet.
  • Alderaan: Auf Alderaan stehen drei Geschütztürme. Beide Seiten probiere diese Geschütztürme unter Kontrolle zu bringen und damit auf das gegnerische Raumschiff zu schießen. Das Team, welches das gegnerische Schiff als erstes abgeschossen hat, gewinnt. 
Zusätzlich gibt es noch das Open-PvP-Gebiet Illum. Hier liegen sich zwei Basen gegenüber und dazwischen jeweils kleinere Punkte, die eingenommen werden können. Unterstützt von NPCs verschiebt sich so die Frontlinie von Seite zu Seite. Dieses Gebiet ist für Level 50 Spieler gedacht und steckt momentan noch mitten in der Entwicklung, somit fehlt viel Inhalt noch, der mit den kommenden Patches in das Spiel gelangen soll.

Gebräuchliche Abkürzungen/Bezeichnungen

In SWTOR wird, wie überall im Internet auch, viel abgekürzt. Eigentlich wird alles was häufiger verwendet wird abgekürzt, oder ein kürzeres englisches Pendant verwendet, deshalb wird es auch schwer möglich sein eine komplette Liste zu erstellen. Hier mal ein paar der gebräuchlichsten Abkürzungen bzw. englischen Bezeichnungen:

Im Chat:
wtb/wts = want to buy, want to sell - Wenn jemand etwas kaufen oder verkaufen möchte
lfg = looking for group - Wenn jemand eine Gruppe sucht
lfm = looking for more - Wenn jemand bereits eine Gruppe hat und mehr Mitspieler sucht
DD = Damage Dealer - Auf Schaden geskillte Spielerklassen
dmg = Damage - Schaden
spec = specialization - Die Skillung, also Talentwahl für die ihr euch entschieden habt. Bsp.: dmg-spec, tank-spec
AH = Auktionshaus
fc = false channel - zeichen dafür, dass im falschen chat geschrieben wurde. Gruppen- statt Gildenchat beispielsweise
inv = invite - Einladen. Funktioniert auch als Chat-Befehl "/inv spielername"

In der Instanz/Raid:
Pat = Patrol - Bezeichnet patroullierende Mobs
cc = crowd control - Einen mob durch einen Zauber kontrollieren. 
AE/AoE = Area of Effect - Flächenzauber im Allgemeinen. Wird auch gern als "Verb" verwendet. "Die Gruppe AEn/AoEn"er Heil-Effekte die nicht sofort eintreffen, sondern über Zeit wirken. (In sogenannten Ticks)CD = Cooldown - Abklingzeit
GCD = Global Cooldown - Globale Abklingzeit. Die Zeit die nach den meisten Zaubern ausgelöst wird
Pot = Potion - Trank. Dementsprechen das "Verb" potten = einen Trank trinken. Auch wenn es bei SWTOR Medipacks sind.
ooc = out of combat - Spieler befindet sich nicht im Kampf
oom = out of mana - Spieler hat kein Mana mehr


Dieser Artikel besteht aus mehreren Seiten



Gäste Kommentare sind vorübergehend deaktiviert, werden aber demnächst wieder zur Verfügung stehen.



[ Kostenlos anmelden ]
[ Passwort vergessen ]



Bitte einloggen um an der Shoutbox teilnehmen zu können!



Impressum | Mitarbeiter | #botb@quakenet | Banner | AGB | Datenschutz | Hilfe | Kontakt
© 2006-2017 allvatar.com   Wo bin ich? Home > Artikel
SWTOR: Anfänger Guide - Die Basics - allvatar.com