Allvatar Logo
Allvatar Portale
Browser Games
 

1 2 3 4 5 6

Overwatch

Vorschau und Eindrücke

Wird Overwatch die Shooter-Welt revolutionieren? Wir sagen euch mehr zu Blizzards FPS.

Star Wars: The Old Republic

Operation Guide: Abschaum und Verkommenheit

In unserem Guide zur Level 55-Operation bekommt Ihr jede Menge Tipps und Tricks zu allen Bossen.

Jetzt kostenlos oder in der Premium Version sichern

Dein SWTOR Gildenhosting bei allvatar

Hol Dir Dein Gildenhosting für Eure Gilde. Eigene Homepage, EQDKP-System, Forum...

Star Wars: The Old Republic

Heroic Flashpoint Guide: Die Verlorene Insel

SWTOR Patch 1.2 brachte auch einen neuen Flashpoint ins Spiel, wir zeigen Euch wie Ihr alle Bosse im heroischen Modus legt.

TS3-Service bei allvatar

Kostengünstig Teamspeak 3-Server bei allvatar mieten

Beste Voice-Communication ab 2,20€/Monat für Eure Gilde, Clan, Sippe oder Team. Variable Laufzeiten wählbar, kein Abo!

Star Wars: The Old Republic

Operation Guide: Explosiver Konflikt auf Denova

Auf geht es mit dem ersten Teil unseres Guides der neuen Operation "Explosiver Konflikt" auf dem Planeten Denova.



Gildenhosting

Das Spiel

Klassenguides

Flashpoint Guides

Operation Guides

Kriegsgebiete Guides

Raumkampf Guides

Datacron Guides

Allgemeine Guides

Kolumne


26.03.2013 15:37 Uhr | Cybi | 9924 Aufrufe 1 like 0 flame
Seite 1 von 2 >
+

SWTOR: Flashpoint Guide Kaon wird belagert - Heroic | Tipps und Tricks


Wir erfahren, dass Kaon, eine kleine Welt in der Tion-Hegemonie, belagert wird. Ein Ausbruch der Rakghul-Seuche hat unzählige Bürger getötet und andere in schreckliche Monster verwandelt.

Inmitten dieses Chaos ist es einer kleinen Gruppe Überlebender gelungen, die Rakghule abzuwehren, doch ihre Zeit wird knapp.



Bosse:

Ort: Vaikan-Raumdock, Missionsdeck Ziost-Shadow Endboss: Commander Lk'graagth
Level: 50 Schwierigkeitsgrad: Sehr schwierig
Hier gehts rein

Arrow  Hier gehts rein

Einleitung

Wir erfahren, dass Kaon, eine kleine Welt in der Tion-Hegemonie, belagert wird. Ein Ausbruch der Rakghul-Seuche hat unzählige Bürger getötet und andere in schreckliche Monster verwandelt.

Inmitten dieses Chaos ist es einer kleinen Gruppe Überlebender gelungen, die Rakghule abzuwehren, doch ihre Zeit wird knapp.

Unser Job ist es also die Überlebenden zu finden, die Bestien so gut wie möglich zu verscheuchen und den Grund für den Ausbruch der Seuche zu ermitteln.

So begeben wir uns an Bord der Ziost-Shadow um uns der Herausforderung zu stellen.

Kaon, der Kinodistrikt

Arrow  Kaon, der Kinodistrikt

Der Kino-Distrikt, „The show must go on"

Wir landen also in Kaon, ausgerechnet in dem Teil der Stadt, in dem das örtliche Kino liegt. Es ist dunkel und eine gespenstische Ruhe umgibt uns, nur gelegentlich unterbrochen durch hysterische Schreie aus der Ferne, die nichts Gutes ahnen lassen.

Die Gegnergruppen auf die wir in Kaon stoßen, also die so genannten Trashmobs, sind schon eine kleine Herausforderung an sich. Zumeist treten sie zu viert auf. Sie bestehen im Regelfall aus:

  • Seuchenbringer (normal): keine besonderen Eigenschaften
  • Infizierter Schreier (stark): heftiger Knock Back
  • Infizierter Söldner (stark): kanalisierter Dauerstun der unbedingt zu unterbrechen ist
  • Aufgedunsener Seuchenbringer (stark): unter 20%HP explodieren die, netter AoE-DMG

Wie wir schön erkennen können, sind hier also schon die normalen Feindesgrüppchen nur mit entsprechenden Taktiken zu bezwingen. Bei den Seuchenbringern ist nichts weiter zu beachten, wir schenken den starken Gegnern jedoch unser Augenmerk. Jede der Klassen ist gesondert zu behandeln.

Die Schreier, auch die Elite im späteren Verlauf, haben als Spezialfähigkeit einen brutalen Kick, der selbst bestens ausgerüstete Tanks durch die halbe Instanz haut. Also bekämpft man die stets mit dem Rücken zur Wand. Bis man sich ihnen entsprechend widmen kann, sollten sie weg gestellt werden (über entsprechende Fähigkeiten sollte verfügt werden).

Die Söldner stellen eine auf ewig weg. Nett zu sehen, dass die Feinde über ähnliche Fähigkeiten verfügen wie wir selbst. Das ist eine relativ lang kanalisierter Skill der unterbrochen werden muss.

Aufgedunsene Seuchenbringer, das klingt nicht nur eklig, sondern ist es in der Tat. Wenn man die auf unter 20% Lebenspunkte hat, dann blasen die sich auf und platzen in einem netten AoE. Wir tragen dem Rechnung, indem wir sie, kurz vor 20%, weg kicken und stunnen, um sie so in sicherer Entfernung explodieren zu lassen.

Nachdem wir einen kleinen Vorgeschmack, auf dass was uns die Instanz an Gegnern zu bieten hat, bekommen haben, begeben wir uns durch das Kino hindurch in den Park. Alles in Allem herrscht eine beklemmende Atmosphäre in ganz Kaon.

Karte des Parks und Standort Boss1

Arrow  Karte des Parks und Standort Boss1

„A walk in the Park", der Weg zu Boss 1

Grade dem unheimlichen Kino-Distrikt entronnen, glauben wir uns in Sicherheit, haben wir doch einen Teil der überlebenden Truppen in Kaon erreicht. Die Ruhe ist trügerisch, was in der kommenden Video-Sequenz dramaturgisch in Szene gesetzt wird (ich will nicht alles verraten, also halte ich es hier eher allgemein).

Um im finsteren Park nicht völlig die Orientierung zu verlieren spendiert uns die hiesige Stadtverwaltung Kisten mit Lampen, die nach erfolgter Aktivierung über unseren Häuptern schweben.

So sehen die Eindämmungssender aus, die den Bonus-Boss triggern

Arrow  So sehen die Eindämmungssender aus, die den Bonus-Boss triggern

Lustig anzusehen, wenn man als Attentäter-Tank sich den Feinden im Tarnmodus erfolgreich nähert, obwohl so eine nette Birne über einem hängt.

Der Weg durch den Park wird uns erschwert durch Gruppen der zuvor genannten Konstellationen, die hier nun gehäuft auftreten.

Wichtig wird es nun auch die Eindämmungssender zu aktivieren, um den Bonus-Boss im späteren Verlauf auszulösen.

An der Stelle, wo sich auf der Karte das Symbol für den Boss befindet, erwartet uns ....nichts außer einer verschlossenen Loot-Kiste. Das wird sich jedoch schnell ändern.

Kampf gegen Horden von Rakghulen (Boss 1)

Boss 1, „gib mir mehr davon, etwas mehr als vorher das vertrag ich schon..."

Horden von Rakghulen

Vor uns liegt also besagte Kiste, die sich nicht öffnen lässt. Dazu eine stationäre Kanone und ein leuchtender Schalter.

Unser übermotivierter Söldner kann nicht anders, was leuchtet Bedarf näherer Untersuchung. Was hat er nur getan? Schrille Schreie aus dem Dunkel künden Böses an.

Wir erinnern uns an die Trashgruppen auf dem Weg hierher, und wie diese zu behandeln sind? Nun jetzt können wir zeigen, ob wir diese Verfahrensweise mittlerweile verinnerlicht haben.

Es stürmen etliche Gruppen aus infizierten Söldnern und Schreiern, aus Aufgedunsenen und normalen Seuchenbringern in allerlei Konstellation auf uns ein.

Wir verfahren wie gehabt, nur einer unserer Streiter der besetzt die Kanone, die sehr effektiv gegen die normalen Gegner arbeitet. Also kümmert sich der Kanonier um die Seuchenbringer.

Die Infizierten sollten Ziel des Tanks sein, zumindest kurz anspotten, damit sie nicht die Gruppe fressen ist das Credo. Söldner stunnen, ihre Fähigkeit (der Dauerstun) unterbrechen. Schreier immer mit dem Rücken zur Wand bekämpfen, Aufgedunsene zur richtigen Zeit kicken, erst Recht wenn sie sich in der Nähe der Kanone befinden.

Nach in Etwa drei Minuten haben wir uns der Horden entledigt und Ruhe kehrt ein. Ein Blick in die Runde, die Kiste in Hintergrund hat nun ein grünes Symbol, also ran da.

Flugs geöffnet finden wir:

  • Ein Paar Handschuhe (lila, Xenotech T0,5)
  • 2 tionische Kristalle für jeden
  • Ca. 800 Credits
Vom Park durch den Tunnel

Arrow  Vom Park durch den Tunnel

Durch den Diensttunnel, „I´m walkin´..."

So, nachdem wir die erste Beute eingesackt haben, machen wir uns auf den weiteren Weg. Wir müssen den Diensttunnel passieren, in dem jede Menge an Gruppen von Gegnern auf uns einstürmt. Es sind Gruppen die uns schon aus dem jetzigen Verlauf bekannt sein sollten, lediglich die Schreier sind nun zum Teil Elitegegner.

Es gibt also hier nichts weiter zu erwähnen, außer dass man halt die Taktiken bei der Trash-Bekämpfung auch hier beachten muss. Es gibt nichts Schöneres, als wenn ein Schreier einen Spieler in zwei weitere Gruppen kickt und man sich nun mehr als zehn Feinden erwehren muss, das ist nicht machbar und führt unweigerlich zum Wipe, also aufpassen.

Und, die Eindämmungssender aktivieren nicht vergessen, wir wollen doch auch den Bonus einstreichen, oder?

Der Transitdistrikt mit Standort von Boss 2

Arrow  Der Transitdistrikt mit Standort von Boss 2

Transitdistrikt die Erste, „...somebody´s watchin´me..."

Der Transitdistrikt hat, bis zu einem gewissen Punkt, nichts anderes zu bieten als das Übliche an Gegnergruppen. Dazu kommen höchstens hier und da mal der ein oder andere Elitegegner.

Über ein Flugdeck, auf dem eine Menge Fähren herum stehen, kommen wir in eine kleine Passage an dessen Ende sich ein parkähnliches Areal anschließt. An dessen Kopfende stoßen wir auf...Boss 2.

Kampf gegen Riesen Rakghul (Boss 2)

Der Riesen-Rakghul, „...und es kommt eben doch auf die Größe an..." Boss 2

Das gesamte Areal, das für den Kampf genutzt wird, ist viereckig aufgebaut. In den Ecken befinden sich jeweils Kisten und ein Fass mit undefinierbarem Inhalt. Am Kopfende des Gebietes wartet der Riesen-Rakghul darauf gepullt zu werden.

Er kann:
  • Hauen
  • Fester hauen
  • Noch fester hauen
  • Einen durch den halben Park kicken
  • Richtig böse werden (wird angekündigt)
  • Durch einen Buff nahezu unverwundbar werden
  • Brennen, ...und das ist unsere Chance

Also, fangen wir mal an.

Wir pullen den Boss mittels einem Spott und hauen unsere aggrohebenden Skills drauf. Der Klops wird, sofern man nicht ständig durch die Ini fliegt, zum ersten Fass gezogen. Das machen wir, weil der Buff für die Schadensreduktion des Bosses sich kontinuierlich aufbaut.

Damit der Typ uns nun nicht, gerade in dem Moment da das Fässchen seinen Zweck erfüllen soll, durch die Gegend schmeißt, schön den Hintern des Tanks an die Kistenstapel kuscheln. Ist der Buff hoch gestackt und der Ghul steht schön am Fass, auslösen, und schon ist der Buff weg und der Boss ist wieder effektiv zu bekämpfen.

Der Weg zu Fass Nummer Zwei ist lang, jedoch bekommen wir einen zusätzlichen Grund geliefert uns zu beeilen. Der Boss wird, angekündigt durch eine rote Einblendung, nun richtig stinkig. Die rote Schrift liefert uns gleich die Lösung wie zu verfahren sei, ....lauft.

Und so kommen wir am zweiten Fass an, hier wiederholt sich nun oben genanntes Spiel. Mittlerweile ist auch die temporäre Wut des Bosses verflogen und wir können wieder normal mit ihm umgehen.

Nachdem wir dieses Schema drei bis viermal wiederholt haben sollte der Riesen-Rakghul nur noch ein riesiger Klumpen totes Fleisch sein, also nichts für Vegetarier hier.

Hierauf ist besonders zu achten:

  • Pullen und zum ersten Fass ziehen
  • Tank mit dem Rücken zum Kistenstapel
  • Fass benutzen
  • bei Wutausbruch weg
  • das Ganze von Fass zu Fass 3-4x wiederholen

Wir finden:

  • Eine Waffe (Haupthand, lila T1)
  • Zwei tionische Kristalle
  • Ca. 800-1000 Credits
Auf dem Weg zum Bonus-Boss

Arrow  Auf dem Weg zum Bonus-Boss

Transitdistrikt die Zweite, „...wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten zurück auf die Erde..." (frei nach George A. Romero)

Durch eine von Ghulen verseuchte Kneipe geht unser Weg. Eine knappe Beschreibung für eine nette Zone in der, neben der echt beklemmenden Atmosphäre, nun vermehrt Gruppen von Elitegegnern auf uns warten.

Wir verfahren hier ähnlich wie sonst, nur achten wir nun noch peinlicher auf unser Stellungsspiel und Timing beim beseitigen der Gruppen. Warum? Weil sonst SIE UNS beseitigen.

Aus dem kneipenähnlichen Ambiente heraus finden wir uns erneut auf einer Art Flugdeck wieder. Da wartet, rechter Hand, schon die nächste Herausforderung auf uns.


Dieser Artikel besteht aus mehreren Seiten



2 like aenima Cybi
0 flame
Gäste Kommentare sind vorübergehend deaktiviert, werden aber demnächst wieder zur Verfügung stehen.



[ Kostenlos anmelden ]
[ Passwort vergessen ]



Bitte einloggen um an der Shoutbox teilnehmen zu können!



Impressum | Mitarbeiter | #botb@quakenet | Banner | AGB | Datenschutz | Hilfe | Kontakt
© 2006-2017 allvatar.com   Wo bin ich? Home > Artikel
SWTOR Flashpoint Guide Kaon wird belagert Heroic - allvatar.com