Allvatar Logo
Allvatar Portale
Browser Games
 

1 2 3 4 5 6 7 8 9

Wildstar

Das allvatar-Review zur Liveversion

Knallbunt kommt Wildstar daher und macht vieles anders. Wir sagen Euch ob Carbines MMO taugt!

Hearthstone

Fluch von Naxxramas: Alle Infos zum HS-Abenteuer

Noch in diesem Sommer öffnen die Pforten von Naxxramas, wir sagen Euch was Ihr erwarten könnt.

The Elder Scrolls Online

Die Pilzgrotte – Verlies Guide (by Theyln Ennor)

Wir geben Euch Tipps und Tricks zu allen fünf Bossen der Pilzgrotte.

World of Tanks

Video Vorstellung des M5A1 – Klein, aber fein

Wir stellen Euch den M5A1 vor, einen leichten chinesischen Panzer der Stufe IV.

Star Wars: The Old Republic

Operation Guide: Abschaum und Verkommenheit

In unserem Guide zur Level 55-Operation bekommt Ihr jede Menge Tipps und Tricks zu allen Bossen.

Jetzt kostenlos oder in der Premium Version sichern

Dein SWTOR Gildenhosting bei allvatar

Hol Dir Dein Gildenhosting für Eure Gilde. Eigene Homepage, EQDKP-System, Forum...

Star Wars: The Old Republic

Heroic Flashpoint Guide: Die Verlorene Insel

SWTOR Patch 1.2 brachte auch einen neuen Flashpoint ins Spiel, wir zeigen Euch wie Ihr alle Bosse im heroischen Modus legt.

TS3-Service bei allvatar

Kostengünstig Teamspeak 3-Server bei allvatar mieten

Beste Voice-Communication ab 2,20€/Monat für Eure Gilde, Clan, Sippe oder Team. Variable Laufzeiten wählbar, kein Abo!

Star Wars: The Old Republic

Operation Guide: Explosiver Konflikt auf Denova

Auf geht es mit dem ersten Teil unseres Guides der neuen Operation "Explosiver Konflikt" auf dem Planeten Denova.



Gildenhosting

Das Spiel

Klassenguides

Flashpoint Guides

Operation Guides

Kriegsgebiete Guides

Raumkampf Guides

Datacron Guides

Allgemeine Guides

Kolumne


26.03.2013 15:38 Uhr | Cybi | 7211 Aufrufe 0 like 0 flame
+

SWTOR: Flashpoint Guide Schlacht um Ilum Heroic - Tipps und Tricks


Auf Ilum tobt eine Schlacht innerhalb des Imperiums. Darth Malgus hat den Tarnjäger gestohlen und versucht mit Hilfe dessen die Macht im Imperium an sich zu reißen.
Wir haben den Auftrag dies zu verhindern und den Tarnjäger für das Imperium zu sichern.



Bosse:

Ort: Basislager auf Ilum Endboss: Darth Serevin
Level: 50 Schwierigkeitsgrad: Mittel bis schwer

Einleitung

Mit nicht unerheblichem Aufwand, haben wir in den zurückliegenden Missionen den Prototypen eines republikanischen Tarnjägers für das Imperium „besorgt". Eben dieser wurde nun gestohlen, im Verdacht steht unser zwielichtiger Auftraggeber einstiger Missionen Darth Malgus.

Einzige Unterstützung auf die wir hoffen können ist die Armee von General Hesker, der schon auf Corellia an unserer Seite kämpfte. Er wird uns in den Schützengräben der Feinde absetzen und für Luftunterstützung sorgen.

Also machen wir uns auf den Weg, das Unmögliche möglich zu machen. Nach dem Motto, Unmögliches erledigen wir sofort, Wunder brauchen etwas länger, nehmen wir die Fähre ins Kampfgebiet.

Im Keller der imperialen Basis auf Ilum

Arrow  Im Keller der imperialen Basis auf Ilum

„Im Westen nichts Neues", auf der Oberfläche Ilums

Wir landen ganz im Südosten des Kampfgebietes, überraschenderweise ist hier mal so gar nichts los. Da jedoch steht ein Gleiter, den wir natürlich benutzen, denn ansonsten gibt es hier wenig zu tun.

Der Gleiter trägt uns über das gesamte Schlachtfeld, genau dahin wo die Action ist. Nachdem wir gelandet sind, werden wir mit allerlei Schlachtfeldarsenal konfrontiert. .

 

Per Gleiter gehts von unten rechts nach oben links

Arrow  Per Gleiter gehts von unten rechts nach oben links

Soll heißen, jede Menge abtrünniger imperialer Truppen (alle normal oder stark), sowie einigen Elitegegnern in Form von fetten Droiden.

Wir verfahren nach dem Standartprinzip, Elite und Starke weg stellen, Normale killen. Dann Starke raus holen und töten, bis dann zum Schluss der Elitegegner bekämpft wird.

Auf diese Art und Weise machen wir uns den Weg frei, bis wir auf etwas Härteres stoßen, den ersten Mini-Boss.



Kampf gegen Garg, den Unbeugsamen (Boss 1)

Boss 1, Garg der Unbeugsame (Mini)

„Das Schweinchen Babe", oder wie soll man quickende Gamorreaner sonst nennen

Da steht also die Sau, und wir entdecken eine neue Profession, die des Lichtschwertmetzgers. Es ist ein üblicher Mini-Boss, der relativ leicht zu bekämpfen ist.

Er verfügt über folgende Fähigkeiten:

  • Ladungssalve
  • Schusshagel
  • Erschütterungsstoß
  • Und er spawnt Adds, im folgenden Ferkel genannt

Wie immer unterbrechen wir alles was zu unterbrechen ist. Darüber hinaus kuscheln wir schön, damit die Ferkel nicht überall wild herumlaufen. Voll Schaden auf den Boss fahren und die Adds im AoE untergehen lassen.

Darauf ist zu achten:

  • Alles unterbrechen, sowas geht bei Mini-Bossen ohne volle Boss-Immunität
  • Kuscheln
  • Ferkel im AoE vergehen lassen
  • Und,...und immer fest drauf hauen

Nach dem Kampf bekommen wir, leider nicht das erhoffte Mettbrötchen, sondern:

  • Ca. 1300 Credits
  • ein tionisches Kristall für jeden

Weiter geht es auf der Oberfläche Ilums, wir kämpfen uns durch die Schützengräben unaufhaltsam in Richtung der Minen. Auch hier erwarten uns keine besonderen Überraschungen, nur das Übliche Abtrünnigengesocks.

Als wir uns dann dem Mineneingang nähern, es ist saukalt auf Ilum, Zeit Schutz zu suchen, wird uns der Weg verstellt. Der nur leicht bekleidete Tank zittert vor Kälte und will unbedingt da rein, also haben wir keine Wahl und stellen uns den ersten echten Boss.

Kampf gegen Velasu Graege (Boss 2)

Boss 2, Velasu Graege, ein Knochengesicht nebst Partnerin Drinda Sel

Unser Gegner ist ein Kaleesh-Kommandant, der von einer Rakata namens Dindra Sel begleitet wird. Wir haben es also gleich mit zwei Bossen zun tun. Da Dindra lediglich über ein Viertel der Lebenspunkte von Velasu verfügt, liegt der Verdacht nahe, dass sie zuerst zu bekämpfen ist. Und genau so machen wir es.

Das Duo verfügt über folgende Fähigkeiten:

  • Machtblitz (Dindra)
  • Wildes herum hüpfen (Dindra)
  • Heckenschuss (Velasu)
  • Spawnt 4 Geschütze (Velasu)

Mit dieser Taktik kommen wir zum Erfolg. Die Gruppe wartet weit hinten, mit dem südlichen Gebäude im Rücken. Der Tank geht ran, ein Spott, gefolgt von einem Schlag auf Velasu. Dann wendet er sich Dindra zu und zieht ihre Aggression auf sich, und zieht sie damit zu den Mitstreitern nach Süden.

Hier wird sie bekämpft und getötet. Während dessen ballert der Velasu dem Tank immer schön einen Heckenschuss nach dem Anderen ins Kreuz, der Heiler sollte auf Zack sein.

Dann wenden wir uns Velasu zu, nachdem wir ihn unter 50% haben erscheinen vier Geschütze, die bestenfalls auch auf den Tank schießen. Also immer schön „Heile, heile Gänschen" damit er überlebt. Ist der Boss down, schnell die Geschütze vernichten und ran an die Kiste.

Darauf solltet ihr achten:

  • Bosse soweit wie möglich in den Süden ziehen
  • Tank sollte Aggro von beiden haben
  • erst Dindra killen
  • Der Kampf ist relativ heilintensiv, da im besten Fall immer alle auf den Tank ballern
  • KEIN Schaden auf den Velasu solange Dindra noch lebt, der ist nur kurz angespottet

Beim Blick in die Kiste bekommen wir:

  • Ca. 800 Credits
  • Ein Lila T1-Item, in unserem Fall Armschienen
  • 2 tionische Kristalle für jeden
In den adeganischen Minen auf Ilum

Arrow  In den adeganischen Minen auf Ilum

Nun also rein in die nicht ganz so eisige Höhle, auch genannt adeganische Minen. Die ist zwar auch aus Eis, jedoch zieht es hier nicht so, und der Tank taut langsam auf. Von dem Spruch, „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Bekleidung", scheint sie noch nichts gehört zu haben.

Wir kämpfen uns durch Reihen von feindlich gesinnten Gamorreanern (quieck, quiek) und Droiden. Allesamt in normalen Konstellationen von normalen, starken und Elitegegnern. Nach geraumer Zeit, wir haben nahezu den Minenausgang erreicht, stoßen wir auf zwei Droiden die aus dem Rahmen fallen.

Kampf gegen Schnitterdroide (Boss 3)

Boss 3, zwei Blechtonnen machen noch keine Sperrmüllabfuhr nötig (Mini)

Da stehen nun zwei mächtige Droiden vor uns. Der Gedanke liegt nahe, schon allein die Namensgebung lässt darauf schließen, dass sie normalerweise zum Abbau von Kristallen gedacht sind. Und genau so stellen sie sich auch an und sind zurecht nur Mini-Bosse. Außer ein bisschen hauen haben sie keine nennenswerten Fähigkeiten und sind sehr leicht zu bekämpfen.

Das können sie:

  • Minenstrahl (kanalisiert) nicht unterbrechbar
  • Das war es schon ;-)

So läuft der Kampf ab. Tank zwischen beide Tonnen, dann alle Massenspotts raus die er hat, damit er die Aggro von beiden bekommt. Zunächst wird der Vordere, rechte, kaputt gemacht, dann der Hintere linke. Sollte recht simpel sein.

Darauf ist zu achten:

  • Tank mit Massenspotts Aggro von beiden ziehen
  • Schaden NUR auf den Vorderen, der Hintere ist nur gespottet, also KEIN Schaden drauf

...und so einfach beide für den Altmetallhändler fertig machen

Die Kristallaufbereitung auf Ilum

Arrow  Die Kristallaufbereitung auf Ilum

Schon wieder raus, warum wird die Kristallverarbeitung auch im Freien gemacht?

Zunächst wieder mal die üblichen Verdächtigen. Normale, Starke und Elitegegner säumen den Weg. Zunächst als Ziele, dann als Leichen. Haben wie in etwa den halben Weg hinter uns kommt der erste deutlich schwerere Gegner auf uns zu. Jetzt können wir zeigen ob wir was auf dem Kasten haben.



Kampf gegen Krel Thak (Boss 4)

Boss 4, Krel Thak der Weequay-Kommandant, „El Commandante"

Der Krel Thak ist eine echt harte Nuss, die gilt es nun zu knacken. Nun, behauten kann man ja Vieles, darum erläutere ich mal was ihn so alles auszeichnet.

Er verfügt über folgende Fähigkeiten:

  • Blendgranaten
  • Einen weiteren Stun
  • Verteidigungsschirm, er zieht sich wie ein Scharfschütze hinter ein Schild zurück
  • Einen knock back
  • Er spawnt Adds
  • Ladungssalve (kanalisiert) unterbrechbar

Wie wir sehen hat er ein nettes Arsenal an Fähigkeiten. Zu allem Überfluss weiß er sie auch noch perfekt abgestimmt einzusetzen.

Er betäubt den Tank, damit der die Aggro verliert. Er wird nahezu immun gegen Fernschaden durch den Schild, dann stößt er den Tank weg und spawnt eine ganze Reihe an Adds. Sobald er das durchgeführt hat folgt eine Ladungssalve nach der anderen.

So geht es:

  • Tank hin, Boss anspotten und weit zurück ziehen, damit die Adds lange Laufweg haben
  • Der Tank sollte immer wenn möglich sich mittels Anti-CC aus dem Stun befreien
  • Nach Knockback schnell wieder ran um Aggro zu halten, bzw. wieder zu bekommen
  • Adds am Boss mittels Massenspott halten und im AoE untergehen lassen
  • Ladungssalve immer wenn möglich unterbrechen, die macht böse Aua
  • Auch sehr heilintensiv

Hat alles geklappt, und das sollte es wenn man sich an oben Genanntes hält, geht er sicher seinem Ende entgegen.

Dafür bekommen wir dann auch schöne Sachen, nämlich:

  • 1850 Credits
  • Ein T1-Helm
  • 2 tionische Kristalle für jeden
Wir nähern uns, langsam aber sicher, dem Ziel

Arrow  Wir nähern uns, langsam aber sicher, dem Ziel

Der Hof von Fort Barrow, der Vorhof zur Hölle

Nachdem wir die Kristallaufbereitung hinter uns gelassen haben, finden wir uns im Hof von Fort Barrow wieder. Hier sollen wir nun, das sagt uns eine Bildschirmanzeige, Generatorkontrollkonsolen zerstören, um uns den Zugang zum Fort selbst zu sichern, denn dort vermutet Hesker den Tarnjäger.

So sehen die Konsolen aus, die zerstört werden müssen

Arrow  So sehen die Konsolen aus, die zerstört werden müssen

Man kann schön erkennen, dass die drei Konsolen mit Questzeichen auf der Karte markiert sind. Auch hier im Hof gibt es darüber hinaus nichts Herausragendes, außer dass wir halt die drei Konsolen vernichten müssen, was wir in der Folge auch machen werden.

So bekommen wir dann also Zugang zum Fort Barrow, und nichts kann uns davon abhalten in selbiges einzutreten. Hinter dem Eingang werden wir sogleich entsprechend empfangen. Ein Fort sollte ja auch angemessen verteidigt werden, und dazu wurde eben ein Mini-Boss direkt hinter der Tür platziert.



Kampf gegen Commander Folex (Boss 5)

Boss 5, Commander Folex, „Türsteher 2.0" (Mini)

Er wird als Verräter von Fort Barrow bezeichnet, als ob nicht alle gegen die wir hier antreten mussten und müssen keine solchen wären. Alles Verrat am Imperium, ich spucke angewidert aus.

Verräter sind schwache Geister, und dieser hier im Besonderen. Der leichteste Kampf des Flashpoints.

Der Boss steht vor einer Konsole, flankiert von je zwei starken und zwei Elitegegnern. Wir müssen an die Konsole, also stehen die uns im Weg. Schwerer Fehler!

Der Boss selbst kann nichts weiter außer:

  • Gezielter Schuss (kanalisiert) unterbrechbar, Schadensboost
  • Karbonisieren (kanalisiert) unterbrechbar, Stun
  • Das war es auch schon

Um für einen geordneten Kampfverlauf zu sorgen, gehen wir wie folgt vor:

  • Die Elitegegner und die Starken werden weg gestellt
  • Der Boss aus der Gruppe gezogen
  • Die kanalisierten Fähigkeiten unterbrochen

Also, mein Lebensbalken hat im Verlauf des Kampfes kaum einmal gezuckt, insofern ist der wirklich eine echte Lachnummer und mehr als,

  • Ein paar Credits
  • Ein tionischer Kristall für jeden

haben wir auch nicht verdient.

Noch während wir uns durch den Trash im Fort kämpfen, werden wir regelmäßig von Lachkrämpfen geschüttelt, über das Wesen, welches soeben die Bezeichnung „Boss" echt nicht verdient hatte. Doch das Lachen wird uns schon bald vergehen, wir treffen im Hangar des Fort nicht nur auf den Tarnjäger, sonder wir erleben eine echt böse Überraschung und herbe Enttäuschung.

Kampf gegen Darth Serevin (Boss 6)

Boss 6, Darth Serevin und Queneth Li, was ein undankbarer Haufen!

Zunächst muss ich mal meiner Enttäuschung Luft machen. Darth Serevin stellt sich uns in den Weg, genau der, für den wir den Planeten Voss erobert, und die merkwürdigen Voss auf die Seite des Imperiums gezogen haben.

So ein verräterischer Hund! An seiner Seite steht auch noch eine Voss, sieht so die Dankbarkeit eines Volkes aus das wir von ihren Widersachern befreit haben? Ich bebe vor Wut und werde ihr gleich freien Lauf lassen. Hass macht uns Sith stark, und den haben diese Verräter nun unendlich geschürt.

Aber, und das vorweg, einfach wird es nicht, wir müssen nun einmal einen waschechten Darth beseitigen.

Der hat ein dickes Repertoire an Fähigkeiten zu bieten:

  • Stun (Li)
  • Dunkle Explosion, ein fetter Schadensoutput, (kanalisiert) unterbrechbar
  • Pein, ein DoT auf einen beliebigen Spieler, kann despellt werden
  • Er wirft mit Kristallen aus den beiden Containern, auch random
  • Er kann sich verstecken und bei einem beliebigen Spieler auftauchen
  • Machtexplosion, (kanalisiert) MUSS unterbrochen werden, sonst wipe

Wie wir sehen können, kann er jede Menge Ärger bereiten. Durch die häufigen Aggroresets muss er immer wieder vom Tank neu angespottet werden. Man sollte relativ dicht beieinander stehen, damit der Weg des Tanks nicht zu weit ist um sich den Boss zurück zu holen. Pein kann durch die diversen Fähigkeiten entfernt werden, sollte es auch, Schaden zu bekommen ist nie gut, zumal es immer die nicht aggrohabenden betrifft.

Aber, das Wichtigste ist die Machtexplosion zu unterbrechen, die tötet nämlich die gesamte Gruppe instant.

So klappt es mit der Rache am Verräter:

  • Tank zieht Aggro von beiden, zuerst Li killen, dann ist auch ihr nerviger Stun weg
  • MACHTEXPLOSION UNTERBRECHEN!!!
  • Ruhig mal die dunkle Explosion laufen lassen, die geht auf den Tank, der kann das ab
  • Den DoT Pein immer entfernen
  • Die Gruppe maximal 3-4 Meter voneinander entfernt aufstellen
  • Immer wenn er aus dem Hide kommt sofort anspotten

Liegen beide im Dreck winkt fette Beute:

  • Eine T2-Nebenhandwaffe (Columi)
  • Zwei oder Drei epische Handwerksressourcen, hier Biometrische Kristalllegierungen
  • Viele Credits
  • Eine tionische Auszeichnung

Wir haben ein Tarnjäger, sind wir jetzt Klingonen? Und was nun?

Die inaktive Voss, die nicht am Kampf teilnahm, wird trotzdem beseitigt. Alles Verräter! Wir nehmen Kontakt mit General Hesker auf, der den Abschuss seines Raumschiffes überlebt hat und geben unseren Bericht ab.

Nun, nachdem wir im Besitz des Tarnjägers sind, können wir uns unbemerkt dem Stützpunkt des „Falschen Imperators" Darth Malgus nähern. Unsere Rache findet hier also noch kein Ende, aber dazu mehr im nächsten Guide, „Der falsche Imperator" (Heroic).

Cybi (Gilde Dark Gothic)

(mit besonderem Dank an Seldra, Akaos und Paraceon von Dark Gothic)



1 like aenima
0 flame
Gäste Kommentare sind vorübergehend deaktiviert, werden aber demnächst wieder zur Verfügung stehen.



[ Kostenlos anmelden ]
[ Passwort vergessen ]



Bitte einloggen um an der Shoutbox teilnehmen zu können!



Impressum | Mitarbeiter | #botb@quakenet | Banner | AGB | Datenschutz | Hilfe | Kontakt
© 2006-2014 allvatar.com   Wo bin ich? Home > Artikel
SWTOR Flashpoint Guide Schlacht um Ilum Heroic - allvatar.com